ALFONSO PANTISANO MODERIERT DIE DANCING HIGHLIGHTS

28.11.2010

 

 

Der rote Teppich ist ausgerollt, der Champagner kalt gestellt, das Tanzparkett auf Hochglanz poliert und die Musiker warm gespielt. Und: der mehrsprachige Moderator Alfonso Pantisano steht schon im Smoking hinter der Bühne bereit. Das Congress Centrum Bremen empfängt DAS Ballevent des Jahres - die Dancing Highlights 2010, denn Glanz und Glamour halten Einzug im Hansesaal. Joachim Llambi, bekannt als Juror bei RTL „Let’s Dance“ sitzt in der Jury der ersten BILD Dance Trophy, bei der sich unter Anderen „I’m a big big girl“ Emilia und Ex-Werder Star Ailton auf die Fläche wagen und Weltklasse Profitänzer und -tän- zerinnen das Publikum in ihren Bann ziehen . Es erlebt in dieser Nacht viele prominente Gäste hautnah und Showhighlights der Superlative. 2009 fiel der Startschuss für die Bremer Ballserie Dancing Highlights. Ins Leben gerufen von Roberto Albanese und seinem Team der Tanzschule Tanzarena geht das Event in die zweite Runde.

 

 

Bei der BILD Dance Trophy wird es für die Prominenten ernst. Sie wagen sich ins Rampenlicht und müssen ihre tän- zerischen Qualitäten unter Beweis stellen. An ihrer Seite haben sie pro- fessionelle Tanzlehrer der Tanzarena – ganz so wie bei der bekannten RTL-Show Let’s Dance. Neben der Sängerin Emilia, wird auch ein Ex-Wer- der Star vom Rasen aufs Parkett wechseln – weitere Namen sind ein wohl gehütetes Geheimnis. Nach den anstrengenden Trainings- stunden und vielen neuen Bewegungsabläufen, die unsere Promis ler- nen müssen, darf das Publikum also gespannt sein: Wer ist ein Tanzstar und wer Publikumsliebling? Wer bewegt seine Hüften im Takt und wer wendet eher die Taktik „wenn das Publikum lacht war ich gut“ an? Eines ist bei diesem außergewöhnlichen Tanzturnier garantiert: Der Spaßfaktor steht an erster Stelle.

 

 

Strengstens bewertet werden die Paare von keinem Geringeren als dem bekannten „Let’s Dance“ Juror Joachim Llambi. Seinen Augen ent- geht kein Fehler und seine Sprüche, die meist zwischen Kritik und trok- kenem Humor schwanken, unterhalten das Publikum auf seine eigene Art und Weise. Doch am Ende entscheidet nicht die Jury über Sieg oder Niederlage – denn das Applausometer hat an diesem Abend natürlich das letzte Wort.

Vor den prominenten Tänzern betreten aber mindestens genauso auf- geregte Paare das Parkett. Die Polonaise der Schülerkurse der Tanza- rena bildet den traditionellen Auftakt bei den Dancing Highlights 2010. Die Jugendlichen, die im September ihre ersten Schritte gelernt haben, betreten angeführt von Andreas Stölting die Fläche. Sie zeigen Eltern, Verwandten und Freunden stolz ihre ersten Schritte.

 

 

Dieses gesellschaftliche Ereignis ist nicht nur für die Schüler ein spannender Augenblick, denn auch im Publikum wird sich der eine oder andere an seinen Abtanzball erinnern und mit den Debütanten mitfühlen. Der tra- ditionelle Tanzkurs in den Gesellschaftstänzen gehört zu einer guten Erziehung immer noch dazu. „Die Jugendlichen lernen nicht nur tan- zen, sie lernen auch gesellschaftliches Benehmen und ein sicheres Auftreten in ihrem sozialen Umfeld. Zusätzlich kommen sie auch dem anderen Geschlecht ein wenig näher“ schmunzelt Andreas Stölting, Tanzlehrer in der Tanzarena. Er ist seit über zwei Jahrzehnten in seinem Beruf tätig und vermittelt die Faszination des Tanzens mit viel Spaß und Leiden- schaft an die Jugendlichen.

 

Von dem charmanten Alfonso Pantisano und Gastgeber Roberto Albanese durch den Abend begleitet, erleben nicht nur die Ju- gendlichen im Hansesaal die Faszination des Tanzens. Der Abend ist gespickt mit einzigar- tigen, unvergesslichen Highlights. Die zauber- hafte Show der Weltcup-Sieger 2010 und deutschen Vizemeister in der Königsdisziplin - den Zehntänzen - Anton Skuratov und Alena Uehlin raubt ihnen den Atem. Ein Glanzstück im Programm der Dancing Highlights sind die Bremer Premieren der beiden besten Formationen des Grün-Gold- Club Bremen. Kaum aus Moskau von der Weltmeisterschaft zurückgekehrt und nach der Deutschen Meisterschaft in Bamberg, stehen sie auf dem Bremer Parkett und zeigen ihre unglaublichen Choreographien.

 

 

Für die Trainer kommt nach der Pflicht die Kür: Uta und Roberto Albanese ziehen mit ihrer ein- zigartigen, emotionalen Show jeden Einzel- nen in ihren Bann. Aber nicht nur Promis, Profitänzer und Trainer sind an diesem unvergesslichen Abend ge- fordert. Zwischen den einzelnen Showhigh- lights gibt es für alle die Gelegenheit ausgiebig selbst zu tanzen. Begleitet werden sie von dem super aufgelegten Högl Dance- Orchestra aus München – ein Garant für die perfekte Ballstimmung. Die Musiker, die die erfolgreiche Musik für das Weltmeister-A-Team des Grün-Gold-Club Bremen arrangiert und gespielt haben, dürften vielen tanzbegeisterten Bremern auch noch vom Melitta-Cup in Erinnerung sein. Am Vorabend des ersten Advent bereiten Roberto Albanese und sein Team der Tanzarena allen Bremern eine Nacht voller Tanz, Faszination und Leidenschaft. 

 

Der mehrsprachige Moderator Alfonso Pantisano hat die Dancing Highlights in deutscher Sprache moderiert. 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

EMPFOHLENE EINTRÄGE

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

AKTUELLE EINTRÄGE
Please reload

ARCHIV
Please reload

SCHLAGWÖRTER
SOZIALE NETZWERKE
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

Folgen Sie Alfonso Pantisano auf 

© 2017 Alfonso Pantisano